Hluhluwe-iMfolozi-Park

Auf Löwensuche im Hluhluwe-Umfolozi

0 Kommentar

Destination

Die Republik Südafrika ist etwa 12.000 km von Berlin entfernt. Sie liegt ganz im Süden Afrikas und ist sowohl vom Indischen Ozean als auch vom Atlantischen Ozean umgeben. Das Land kann mit vielfältigen Landschaften (z.B. Drakensberge, Kalahari-Wüste ) und einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt auftrumpfen. Aber auch kulturell ist es aufgrund seiner Geschichte sehr interessant.

Overland

Die „South African Explorer„-Tour ist sicher eine der beliebtesten Reisetouren bei ⇒ Nomad Africa Adventure Tours. In knapp drei Wochen kann man einen ersten Eindruck von Südafrika gewinnen. Die Tour führt von Johannesburg zum Kruger National Park und von dort aus weiter nach Swaziland. Danach geht es an der Küste entlang bis Durban. In den Drakensbergen und Lesotho ist dann Wandern angesagt. Anschließend geht es vorbei am Addo Elephant National Park erneut Richtung Meer. Schließlich folgt man der Garden Route bis Kapstadt, wo man seinen Aufenthalt unbedingt noch individuell verlängern sollte.

Die Tour kann in beide Fahrtrichtungen gebucht werden. Zudem hat man die Wahl zwischen der Unterbringung in festen Unterkünften oder der Unterbringung in Zelten. Als ich die Tour gemacht habe, war die Gruppe diesbezüglich gemischt, was aber überhaupt gar kein Problem war. Denn spätestens, wenn der Hunger ruft, müssen eh alle zum Truck und sammeln sich dort, um über Gott und die Welt zu plaudern. Das Essen war übrigens immer sehr lecker! Mittags gab es häufig nur einen kleinen Snack, aber abends wurde in der Regel herzhaft und deftig gekocht.

Alles in allem habe ich auf dieser Tour durchweg positive Erfahrungen gesammelt und empfehle sie daher gern weiter. Wie so oft hängt das individuelle Erlebnis aber sicher auch von den Reiseleitern und den anderen Reiseteilnehmern ab.

Unterkunft

Garden Court South Beach Hotel
73 OR Tambo Parade
Durban, Südafrika
www.tsogosun.com

Das Garden Court South Beach Hotel ist ein sehr großes und daher auch unpersönliches Hotel. Das Zimmer war dem entsprechend gut, aber nichts Besonderes. Das Frühstücksbuffet konnte sich allerdings sehen lassen.

[Werbung unbeauftragt & unbezahlt / Markennennung / Verlinkung]

Noch vor Sonnenaufgang werden wir bei unserer Unterkunft abgeholt, um in den ungefähr eine Stunde entfernten Hluhluwe-Umfolozi-Park zu fahren und dort einen Game Drive zu machen. Dies ist der vorerst letze Game Drive der Rundreise; nur im Addo Elephant Park geht es noch einmal auf Tiersuche. Daher hoffe ich natürlich sehr, dass wir heute endlich alle die Big Five sehen werden.

Unser Guide, Brian, ist ein freundlicher Zeitgenosse, der einiges über die Tiere erzählt und vor allem ganz toll die Tiere aufspüren kann. Außerdem fährt er entspannt durch den Park, so dass genügend Zeit bleibt, die landschaftlichen Eindrücke zu verarbeiten. Dennoch bleibt es mir erneut verweht, Leoparden zu entdecken. Dafür gibt es – wenn auch weit entfernt – Löwen zu sehen.

Hluhluwe-iMfolozi-Park

Elefant

Hluhluwe-iMfolozi-Park

Zebra

Hluhluwe-iMfolozi-Park

Hluhluwe-iMfolozi-Park

Nashorn im Morgendunst

Hluhluwe-iMfolozi-Park

Hluhluwe-iMfolozi-Park

Weit entferntes Löwenrudel

Der Rest des Tages ist nicht so spannend und schnell erzählt: Wir fahren weiter nach Durban, kommen dort am Nachmittag an und haben dann Freizeit. Bis auf die Familie und mir gehen abends alle zusammen essen. Mir ist es zum einen zu teuer und zum anderen brauche ich auch mal eine Auszeit von den ganzen Menschen um mich herum. Außerdem gibt es in Durban endlich mal wieder Internet und ich möchte meine Mails checken und einige Einträge auf meinen Blog laden. Daher spaziere ich nur kurz an der Strandpromenade entlang und kaufe ich mir endlich einen Adapter für südafrikanische Steckdosen.
Fällt es dir leicht, in einer Gruppe zu reisen oder bist du lieber allein/individuell unterwegs? 
Erzähl doch von deinen Empfindungen und lass mir eine Flaschenpost da! 

Vielleicht gefällt dir auch ...

Neue Flaschenpost

Um diese Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Klicken Sie auf „Ich stimme zu.“, um Cookies zu akzeptieren und direkt diese Website besuchen zu können. Nähere Informationen zu Cookies und Ihren Rechten als Benutzer erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Ich stimme zu Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy